Die Geschichte der Gassner-Gastronomie

Geschichte und Tradition

Im Jahr 1993 beschloss Josef Gassner jr. mit seinem Team, Gäste und Kunden österreichweit und international, kulinarisch zu verwöhnen.

Seit 1996 ist das Traditionsgasthaus Latschenwirt im Besitz der Familie Gassner. Bis 2008 betrieb die Gassner-Gastronomie dieses Gasthaus.

2001 übernahm die Familie Gassner das Gasthaus Schloss Hellbrunn und das dazugehörige Restaurant Atelier zu Schloss Hellbrunn. Mit der Übernahme des Gasthauses Schloss Hellbrunn fand auch der Hellbrunner Adventzauber zum ersten Mal statt. Seit 2011 wird dieser von der Familie Gassner im Alleingang organisiert.

Der Schlosswirt zu Anif wird 2008 von der Familie Gassner übernommen. Hier erleben Gäste eine Küche auf Haubenniveau und traditionelle Unterkunftsmöglichkeiten.

 

Zudem führte die Gassner Gastronomie von 2009 bis 2015 das Casino-Restaurant im Schloss Klessheim. Hier wurde Kulinarik mit Spiel und Bar-Atmosphäre verbunden.

Der traditionelle Gasthof Fürstenbrunn ist seit April 2011 im Besitz der Familie Gassner. Momentan wird dieser Gasthof aber von der Pächterin Francisca von Walderhoff mit sehr viel  Engagement geführt.

2012 wurde der Stieglkeller im Herzen der Salzburger Altstadt übernommen. Auch dieser Traditionsbetrieb fügt sich bestens in die Familie der Gassner Betriebe ein.